La Capriola

Ensemble für alte Musik

Das Ensemble

Das Ensemble La Capriola wurde 1994 gegründet und widmet sich speziell der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Im Zentrum der Programme des Ensembles steht die italienische Musik des 17. Jahrhunderts mit Komponisten wie Castello, Fontana, Uccellini und Frescobaldi, dessen Canzone „La Capriola“ Pate bei der Namensgebung stand.

Daneben liegt ein weiterer Schwerpunkt auf den Werken des deutschen und französischen Hochbarock. Kompositionen von Telemann, Bach und Händel gehören zum regelmäßigen Konzertrepertoire.

Das Ensemble

Die Besetzung des Ensembles reicht von einer Blockflöte, einer Gambe oder einem Cembalo als Soloinstrument über Duette und Trios bis zum Quartett mit zwei Blockflöten, Viola da Gamba und Cembalo.

Als Besonderheit führt das Ensemble Konzerte für ein Melodieinstrument, in denen ein konzertierendes und ein begleitendes Cembalo gleichzeitig benötigt werden, auf.